Krebsleiden erlegen
Gottfried John ist mit 72 Jahren gestorben

Gottfried John ist im Alter von 72 Jahren in der Nähe von München gestorben. Wie der WDR mitteilte, erlag der deutsche Schauspieler einem Krebsleiden. Bekannt war John unter anderem als James-Bond-Bösewicht.
  • 0

Köln Der Schauspieler Gottfried John ist im Alter von 72 Jahren in der Nähe von München gestorben. Wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Dienstag in Köln mitteilte, erlag der Schauspieler („James Bond 007 – Goldeneye“, „Berlin Alexanderplatz“) am Montag einem Krebsleiden.

WDR-Intendant Tom Buhrow würdigte John: „Unvergessen bleibt seine wunderbare Darstellung in (Rainer Werner) Fassbinders „Berlin Alexanderplatz“. Wir werden Gottfried John in Erinnerung behalten als einen großen Charakterdarsteller – und als einen ebenso bescheidenen wie warmherzigen Menschen“, erklärte Buhrow.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Krebsleiden erlegen: Gottfried John ist mit 72 Jahren gestorben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%