Kriminalität: Indischer Super-Polizist wegen Erpressung verhaftet

Kriminalität
Indischer Super-Polizist wegen Erpressung verhaftet

Der indische Polizist Daya Nayak, in seiner Heimar als knallharter Verbrecherjäger bekannt, hat seinen Ruf offenbar für die Erpressung von Bollywood-Schauspielern und Unterweltgrößen missbraucht. Nun sitzt der Super-Polizist selber hinter Gittern.

HB MUMBAI. Nayak hat in seiner Polizistenkarriere angeblich 83 Gangster erschossen, am Montag lieferte er sich nun selbst den Behörden aus, die förmliche Verhaftung folgte am Dienstag. Die Ermittlungen wurden durch die Entdeckung ins Rollen gebracht, dass der Beamte über ein Guthaben vor mehr als vier Millionen Rupien (75 000 Euro) verfügt, obwohl er monatlich nicht mehr als 10 000 Rupien (188 Euro) verdient.

Zum Verhängnis könnte ihm werden, dass der Polizist in seiner Heimatstadt eine Schule eröffnete, deren Errichtung zehn Millionen Rupien kostete. Die Staatsanwaltschaft verdächtigt ihn, das Geld für die Schule erpresst zu haben. Als eines seiner mutmaßlichen Opfer soll Bollywood-Megastar Amitabh Bachchan verhört werden. Zwei bekannte Geschäftsleute wurden ebenfalls verhaftet, weil sie Nayak bei der Geldwäsche geholfen haben sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%