Kurioses: Wie der Herr, so das Gescherr

Kurioses
Wie der Herr, so das Gescherr

Waldi geht als Wurst zum Karneval.

HB DÜSSELDORF - Der Hund soll mit zum "Zoch", doch er hat nichts anzuziehen? Das muß nicht sein. Denn jetzt kann sich auch Waldi verkleiden, passend zu Herrchen oder Frauchen. In Internet-Shops kann man Karnevalskostüme für Haustiere erwerben.

Die Auswahl an möglichen Kostümierungen ist groß: Wie wäre es zum Beispiel mit einer Verkleidung als "Hot Dog"? Das Kostüm quetscht das Tier in zwei Brötchenhälften aus dickem Polster, den Rücken ziert eine rote Kunststoff-Spur: Tomatensoße.

Ob Pirat, Bunny oder Bienchen: Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Wer mag, verkleidet den Vierbeiner als Schweinchen oder steckt ihn in ein knappes Muskel-Shirt.

Der Trend kommt - wie so oft - aus den USA. Dort ist das Verkleiden von Haustieren zu Halloween längst keine Seltenheit mehr. Zwei Drittel der US-amerikanischen Hundebesitzer haben im vergangenen Jahr ihre Tiere verkleidet. Insgesamt gut eine Milliarde Dollar geben die Amerikaner für die Verkleidung aller Familienmitglieder - inklusive Haustiere - aus.


Link zum Thema:
» Amerikanischer Internetshop für Hundebekleidung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%