Kurzer Prozess
Trittbrettfahrer wegen Amoklauf-Drohung verurteilt

Ein 19-jähriger Trittbrettfahrer, der am Nikolaustag einen Amoklauf in einer Berufsschule in Achern (Baden- Württemberg) angedroht hatte, ist in einem Schnellverfahren verurteilt worden.

HB RASTATT. Das Amtsgericht Rastatt ordnete am Donnerstag vier Wochen Dauerarrest an. Der junge Mann hatte dem Urteil zufolge am Mittwoch gegen 19.44 Uhr von seiner Wohnung aus dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg eine E-Mail geschrieben, in der er ankündigte, eine Schule zu überfallen.

Er habe sich und einer Bekannten einen schulfreien Tag verschaffen und ihr imponieren wollen, teilte die Staatsanwaltschaft in Baden-Baden am Abend mit. Die Ermittler bezeichneten den geständigen Mann als Trittbrettfahrer, nachdem ein bislang Unbekannter mit seiner Drohung eines Amoklaufs an einer Schule für Aufregung gesorgt hatte.

Mittwoch und Donnerstag waren deswegen Tausende Polizisten an den Schulen Baden-Württembergs im Einsatz, etliche Unterrichtsstunden fielen aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%