Lotto-Gewinner
Der Eurojackpot wandert ins Ruhrgebiet

Der Lottogewinner, auf den 19 Millionen Euro warten, genießt und schweigt. Bislang hat die Person aus der Region Gelsenkirchen / Recklinghausen sich noch nicht gemeldet.
  • 2

MünsterDer erste sogenannte Eurojackpot geht nach Deutschland: 19 Millionen Euro habe ein Spieler aus dem Ruhrgebiet bei der Ziehung am Freitag gewonnen, teilte Westlotto in Münster mit. Damit wurde der im März neu gestartete Eurojackpot erstmals geknackt. Um die Millionen mit nach Hause nehmen zu können, muss sich der glückliche Tipper aus der Gegend um Gelsenkirchen und Recklinghausen nur noch bei Westlotto melden.

„Angesichts der Gewinnsumme machen wir uns da allerdings keine großen Sorgen“, sagte Westlotto-Geschäftsführer Theo Goßner. Beim Eurojackpot werden zunächst 5 Zahlen aus 50 sowie ergänzend 2 Eurozahlen aus 8 gezogen. Die europäische Zahlenlotterie kann seit dem 23. März in Dänemark, Finnland, Slowenien, Italien, den Niederlanden, Estland und Deutschland gespielt werden.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lotto-Gewinner: Der Eurojackpot wandert ins Ruhrgebiet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ach so noch eins, so eine hohe Wahrscheinlichkeit wünschte ich mir auch mal für meine Zahlen die ich so ankreuze, dann hätte ich schon dutzend Male den Jackpot geknackt.

  • Gebts euch das mal, der Eurojackpot-Jackpot ist in der Nähe des Lottohauptquartiers in Gelsenkirchen/Recklinghausen "geknackt" worden, also ungefähr 68km entfernt zu Münster dem Lottohauptquartier von Westlotto in deren Heimat in Nordrhein-Westfalen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Verarschen kann ich mich auch selbst und vor allem kostet es mich nichts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%