Lottogeschichte
Die bisherigen Rekord-Gewinne

Seit Jahresbeginn sind in Deutschland durch Lotto-Spielerei 74 Menschen zu Euro-Millionären geworden. Der bislang höchste Jackpot in der deutschen Lottogeschichte wurde vor gut einem Jahr geknackt.

HB STUTTGART. Zu den Rekord-Gewinnen der vergangenen Jahren zählten:

37,7 Millionen Euro: Am 7. Oktober 2006 liegt ein damals 41 Jahre alter Krankenpfleger aus Westfalen mit seinem Tipp als einziger richtig und räumt dem Mega-Jackpot ab. 9,50 Euro hatte er auf die Glückszahlen 28, 30, 31, 34, 41, 48 und die Superzahl 4 auf seinem Schein gesetzt.

26,7 Millionen Euro: Zwei Gewinner ebenfalls aus Westfalen teilen sich am 15. Dezember 2004 den zweitgrößten deutschen Jackpot.

24,1 Millionen Euro: Zwei Spieler müssen sich den prall gefüllten Jackpot vom 15. Februar 2006 teilen. Es sind ein Vater von drei Kindern aus dem Rheinland und ein Mann aus Schleswig-Holstein.

23,9 Millionen Euro: Ein Mann aus dem Breisgau gewinnt den Jackpot vom 25. Mai 2005.

21,6 Millionen Euro (42 Mio. DM): Besonders viele Menschen macht der Jackpot vom 10. September 1994 glücklich: Drei Tippgemeinschaften aus dem Raum Trier, dem Rhein-Main-Gebiet und Baden-Württemberg sowie eine Einzelperson aus Nordrhein-Westfalen teilen sich das Geld.

21,2 Millionen Euro: Ein 55-Jähriger aus Schleswig-Holstein landet am 12. Juli 2006 einen Volltreffer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%