Luxus-Skier
Bretter von Welt

Mitten im hohen, weiß gestrichenen Raum steht ein Stück Holz, auf ein Stativ geschraubt. Wie eine Skulptur wirkt es. Erst auf den zweiten Blick erkennt der Betrachter, dass es ein Snowboard ist, mit Bambus-Furnier und Edelstahl-Inlays. Metall, Holz und High Tech zieren edle Wintersportgeräte. Und kleine Manufakturen diktieren den Skitrend.

DÜSSELDORF. Der prominente Platz, den das Modell „Bamboo“ in den Räumen der Firma Indigo einnimmt, ist wahrscheinlich kein Zufall. Denn die Idee, ein Snowboard aus Bambus-Holz zu bauen, war der Ursprung für den Erfolg, der vor sieben Jahren begann.

Indigo liegt in einem Hinterhof im Münchener Stadtteil Neuhausen. Der Raum wirkt wie ein Concept-Store kurz vor der Eröffnung. Die Kollektion – Snowboards, Skier, Helme, Brillen und Reisetaschen – liegt noch halb verpackt in Kartons. In einer Glasvase stecken ein paar Bambus-Zweige, an der Wand schlängeln sich knallgrüne Plastikschlangen über afrikanischen Schnitzereien aus Ebenholz.

Das „Bamboo“ ist so etwas wie eine Verkörperung der Firmenbasis: Natur, Technik, Luxus. Thorsten Schwabe und Gregor Baer haben Indigo im Jahr 1988 gegründet und die Ski- und Snowboard-Marke seither ganz behutsam entwickelt.

Mit einer Auflage im niedrigen vierstelligen Bereich stellt Indigo natürlich keine Konkurrenz für Marktriesen wie Völkl oder Atomic dar. „Wir produzieren nicht für die breite Masse“, sagt Schwabe.

Seit drei Jahren entwickeln die Münchener auch mit Willy Bogner zusammen die Skier für die Marke „Bogner“. Neben dem Ski aus Bambus-Holz, den es in drei verschiedenen Längen für drei Einsatzprofile gibt, haben sie 2006 auch das Modell „Chrome“ gestaltet, in dessen spiegelnder Oberfläche man im Sessellift schnell überprüfen kann, ob die Frisur noch sitzt.

„Bogner passt gut zu uns“, sagt Gregor Baer. Bogner, das ist der Medienkompetenz Bergfex und ehemalige Ski-Weltcup-Fahrer, der mit seinen Filmen die Freeride-Kultur erst bekannt gemacht hat, und dessen Vater im deutschen Olympia-Ski-Team 1936 stand. „Wahrscheinlich sah der Ski von Bogner senior so aus wie unsere Holzskier. Man hat früher viel mit Bambus gearbeitet“, sagt Baer.

Bei der Recherche für die Bambus-Ski fanden die Indigo-Designer noch viele alte Patente, die sie nun auf moderne Art und Weise interpretiert und verbessert haben.

Seite 1:

Bretter von Welt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%