Männer rasieren sich
Haare ab!

„Ein Pullover bin ich nicht“, findet Robert Leutze. Und streicht genießerisch über seine glänzenden glatten Schultern. „Haare auf Brust und Bauch sind ja o.k. Auf Rücken und Po: entsetzlich. Weg damit!“

HB BERLIN. Der 43-Jährige hat sein Leben umgekrempelt: „Eitle Männer wie ich hören schließlich auf ihre Frauen.“ Er fing an, Sport zu machen, abzunehmen und sich um seine Haut zu kümmern. „Da kam mir das Wachsen gerade recht.“

„Wax in the City“ ist ein neues Geschäft in Berlins quirliger Mitte. Wenn es nach der Marketing-Expertin Christine Margreiter und der Unternehmensberaterin Sibylle Stolberg geht, soll es davon bald viele in Deutschland geben. Studios, in denen speziell zur Enthaarung ausgebildete Brasilianerinnen auf sanfte Art männliche und weibliche Wesen von unerwünschten Haaren befreien. Wax and go. Anmeldung unnötig.

Dort duftet Wachs auf Honigbasis im Bottich. Gerade so warm, dass Carminha es mit einem Spachtel goldgelb auf die zu enthaarenden Körperpartien auftragen kann. Kein Fango kann schöner sein. So warm ist der Auftrag. Möge es ewig dauern!

Doch schon ist das Wachs fest, und Carminha zieht es vorsichtig und beherzt zugleich von der Haut. Dahin der Pelz, so fein er auch war. Es folgt eine kleine Abreibung mit Hamamelis-Wasser und zur Kühlung Aloe Vera. Alles glatt gegangen.

Da, wo Carminha herkommt, aus Angra dos Reis nahe Rio de Janeiro, ist das Wachsen so üblich wie bei uns das Haareschneiden. Freundinnen und Verwandte tun es füreinander. In den großen Städten gibt’s bald an jeder Ecke ein Waxing-Studio.

Für die Bewohner Rios, die Cariocas, ist ein perfekter Körper alles. In Berlin haben die körperbewussten Männer das schicke Studio schnell entdeckt. Sie tun es mal für sich selbst, mal für ihre Freundin. „Hab’ ich mir schlimmer vorgestellt, und hat ja gar nicht wehgetan“, sagen die meisten und ziehen glücklich und wie neugeboren von dannen.

Seite 1:

Haare ab!

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%