Marktl am Inn, der Geburtsort des Papstes, wird von Reportern überrannt
Rummel an der Wiege des Papstes

Im Geburtsort des Papstes tummeln sich beinahe mehr Reporter als Einwohner. Die Einwohner ertragen es mit stoischer Gelassenheit.

HB MARKTL AM INN. Am Morgen danach sind sie alle noch ein wenig unausgeschlafen in dem kleinen oberbayerischen Dorf Marktl. Bis tief in die Nacht haben sie die Wahl „ihres“ Kardinals Joseph Ratzinger zum neuen Papst gefeiert. Der Geburtsort des neuen Papstes befindet sich im Ausnahmezustand: Der Ortskern ist abgeriegelt, Kamerateams aus aller Welt prägen seit Dienstagabend das Ortsbild. Joseph Ratzinger wurde am 16. April 1927 in Marktl geboren.

„Wir sind stolz, dass ein Marktler Papst geworden ist“, sagt der Einheimische Günther Völker - auch wenn der kleine Joseph schon nach zwei Jahren mit Eltern und Geschwistern ins nahe Tittmoning zog. Voller Stolz erzählt der 57-Jährige, dass dieselbe Hebamme Emilie Schneidermeier, die ihm zur Geburt verhalf, auch Joseph Ratzinger vor 78 Jahren auf die Welt holte. „Das hebt einen natürlich“, sagt er mit einem Schmunzeln auf den Lippen, um dann aber gleich wieder ernst zu werden. „Wir Marktler wollen kein Kapital daraus schlagen, dass der neue Papst aus unserer Mitte kommt.“

Die Einwohner im Ort sind am Tag nach der Sensation beinahe ein wenig überfordert mit dem Geschehen, hat es den Anschein. Sicherlich liegt es nicht nur am strömenden Regen, dass sich inzwischen nur noch wenige auf die Straße trauen. Wer es dennoch wagt, dem wird sofort ein Mikrofon vor den Mund gehalten und eine Fernsehkamera vor ihm in Position gebracht.

Bürgermeister Hubert Gschwendtner und Ortspfarrer Josef Kaiser gehen professionell mit der neuen Popularität um. Vor dem Amtszimmer des Rathauschefs stehen die Kamerateams Schlange, der Pfarrer gibt in der Kirche St. Oswald bereitwillig ein Interview nach dem andern. Er wiederholt gerne noch einmal, was er schon am Abend zuvor gesagt hat. „Als der weiße Rauch über der Sixtinischen Kapelle aufstieg, wusste ich: Joseph Ratzinger ist Papst.“

Seite 1:

Rummel an der Wiege des Papstes

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%