Maschine bleibt am Boden
Erneut Probleme bei Helios

Schon wieder Sicherheitsalarm bei der griechischen Billigairline Helios: Dieselbe Maschine, die schon am Freitag unplanmäßig landen musste, wurde am Sonntag erneut zum Flughafen zurückbeordert. Der Grund diesmal: Probleme mit den Triebwerken.

HB NIKOSIA. Die Probleme mit den Maschinen der zyprischen Billigfluglinie Helios nehmen kein Ende: Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen musste eine Helios-Maschine am späten Sonntagabend kurz nach dem Start wegen technischer Probleme zum Flughafen Larnaka zurückkehren. Die Boeing 737-800 mit 184 Passagieren und siebenköpfiger Besatzung landete sicher. Wie der zyprische Rundfunk am Montagmorgen weiter berichtete, gab es diesmal ein Problem in einem der Triebwerke.

Es war die gleiche Maschine, die am späten Freitagabend mit 139 Passagieren und sieben Besatzungsmitgliedern wegen Probleme mit der Klimaanlage und dem Luftdrucksystem nach Larnaka zurückkehren musste. Die Fluggesellschaft gab am Montag bekannt, dass die Maschine gründlich kontrolliert werden soll und aus diesem Grund vorerst aus dem Verkehr gezogen wird.

Seit dem Absturz einer Helios-Maschine mit 121 Toten am 14. August nahe Athen seien die Fluggesellschaften besonders wachsam, wenn es auch das kleinste Problem registriert wird, berichtete der zyprische Rundfunk. Nach dem aktuellen Stand der Untersuchungen war die Helios- Maschine wegen eines Problems mit der Klimaanlage und dem Druckausgleichsystem abgestürzt. Wegen akuten Sauerstoffmangels waren die Piloten ohnmächtig geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%