„Michael ist ein Fan von Deutschland"
Berlin statt Neverland-Ranch

HB BERLIN. Popstar Michael Jackson will nach einem Bericht der „Berliner Morgenpost“ angeblich die USA verlassen und denkt nach Angaben seines Beraters Shawn Andrews daran, nach Berlin oder Potsdam zu ziehen. „Michael ist ein Fan von Deutschland und hat sich in die Stadt Berlin verliebt. Auch Potsdam gefällt der Familie Jackson sehr gut“, sagte Jacksons Berater aus Las Vegas der Zeitung. Vater Joe Jackson habe sich bereits Immobilien, darunter die Villa Kampffmeyer in Potsdam angeschaut.

Jackson sei gerührt gewesen von der warmherzigen Unterstützung seiner deutschen Fans während des Prozesses, betonte Andrews. Jackson stand wegen des Verdachts des Kindesmissbrauchs in den USA vor Gericht. Trotz des Freispruchs wolle er sein Anwesen in Kalifornien, die Neverland Ranch, verkaufen und fortziehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%