Michigan US-Kleinstadt schafft wegen Geldmangels Polizei ab

Eine Kleinstadt im US-Staat Michigan hat aus Kostengründen ihre kommunale Polizei abgeschafft. Clarkstown hatte bislang einen Polizeichef, einen Vollzeit- und acht Teilzeitbeamte, die in dem Ort nach dem Rechten sahen. Es ist nicht der erste Fall in den USA.
Kommentieren

apn CLARKSTOWN. Seit Freitag habe der Sheriff des Landkreises Oakland die Zuständigkeit für Clarkstown mit übernommen, berichteten die Zeitung "Detroit Free Press" und der Fernsehsender WDIV-TV. In Clarkstown, das rund 50 Kilometer nordwestlich von Detroit liegt, leben etwa 1 000 Menschen.

Der Ort ist nicht der erste in den USA, der im Zuge eines Sparprogramm seine kommunale Polizei abschafft: In Kalifornien entließ in diesem Jahr die Stadt Maywood ihre Polizisten. Maywood liegt südöstlich von Los Angeles und hat 45 000 Einwohner.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Michigan: US-Kleinstadt schafft wegen Geldmangels Polizei ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%