Milton Glaser
Erfinder des „I love New York“-Logos wird 85

Wohl kaum ein Logo ist weltweit so bekannt und geliebt wie „I love New York“. Für Erfinder Milton Glaser war es zwar „ein Job wie jeder andere“, aber auch ihn fasziniert das Logo nach wie vor. Jetzt wird der Designer 85.
  • 0

New YorkAlles geschah an diesem einen Tisch. Rechteckig, aus hellem Holz und makellos aufgeräumt steht er im lichtdurchfluteten Konferenzzimmer im New Yorker Büro von Milton Glaser nahe des Empire State Buildings. Hier gründete der Designer gemeinsam mit Kollegen in den 1960er Jahren das heute noch erfolgreiche „New York Magazine“, hier entwarf er das Emblem für die Brooklyn Brauerei, das inzwischen als Wahrzeichen für den ganzen Stadtteil wahrgenommen wird, und hier entstand eine Design-Ikone, die heute weltweit nicht mehr wegzudenken ist: Das „I love New York“-Logo.

Der Bundesstaat New York - nicht die Stadt - hatte Glaser in den 70er Jahren damit beauftragt, den Slogan zu visualisieren. Gerade einmal 2000 Dollar bekam der junge Designer dafür. „Ich habe etwas Typografisches eingereicht, das wurde dann akzeptiert, aber ein paar Tage später war ich in einem Taxi und dachte, es muss noch besser gehen“, erzählt Glaser im Gespräch der Nachrichtenagentur dpa an eben jenem Tisch in seinem Büro.

„Ich habe eine kleine Skizze gemacht und den Typ noch mal angerufen. Er hat gesagt: "Nerv mich nicht, das ist doch schon akzeptiert", aber ich habe darauf bestanden, es ihm zu zeigen. Also bin ich in sein Büro gegangen, er mochte es und die Kommission hat dann das abgelehnt, was sie schon angenommen hatten, und das neue akzeptiert. Das Logo hätte also beinahe nie das Licht der Welt erblickt.“

Trotzdem: „Es war ein Job wie jeder andere auch“, stellt Glaser klar. „Ich weiß, das ist eine oberflächliche Beschwerde, aber ich würde mir wünschen, dass einige Menschen wüssten, dass ich auch etwas anderes getan habe, und dass, wenn man es aus der großen Perspektive betrachtet, das Logo eine banale Arbeit ist.“

Unter anderem Theater, Bars, Geschirr, Stoffe, dutzende Firmenlogos, Plakate für die Erfolgsserie „Mad Men“ und ein weltbekanntes Bob Dylan-Plakat, auf dem der Sänger im Profil als schwarze Silhouette mit bunten Haaren zu sehen ist, hat Glaser während seiner langen Karriere entworfen. 2009 ehrte ihn US-Präsident Barack Obama mit der National Medal of Arts, der bedeutendsten Kunstauszeichnung der US-Regierung.

Seite 1:

Erfinder des „I love New York“-Logos wird 85

Seite 2:

Die größtmögliche Liebeserklärung

Kommentare zu " Milton Glaser: Erfinder des „I love New York“-Logos wird 85"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%