Mode für Prominente: Die Stil-Ikone der Fifth Avenue

Mode für Prominente
Die Stil-Ikone der Fifth Avenue

Ob Sarah Jessica Parker oder Liza Minnelli – wenn es um ihren Kleiderschrank geht, wenden sich Stars oft an eine Frau: Betty Halbreich. Die fast 90-Jährige ist Stilberaterin in New York – und manchmal auch Therapeutin.
  • 0

New YorkEigentlich sei sie eine furchtbare Verkäuferin, sagt Betty Halbreich – „die einzige Verkaufsangestellte auf der ganzen Welt, die ihre Kunden vom Kaufen abhält“. Und das auch noch auf nicht besonders charmante Art und Weise. „Zieh es aus, das sieht aus wie das Pyjama-Oberteil von deinem Mann“, bekommt eine Kundin zu hören. „Das sieht schrecklich aus, das sehe ich sofort, weg damit“, eine andere. Und die Shopping-Tour einer dritten Kundin beendet Halbreich mit den Worten: „Du hast jetzt genug für heute.“

Die knapp 90 Jahre alte Halbreich ist bissig, ehrlich und resolut – und trotzdem seit fast 40 Jahren eine der erfolgreichsten Verkäuferinnen im New Yorker Luxuskaufhaus „Bergdorf Goodman“ an der noblen Fifth Avenue. Die zierliche Frau mit den kurzen weißen Haaren und der immer perfekt sitzenden Kleidung war eine der ersten Einkaufsberaterinnen überhaupt und gilt in New York inzwischen als Stil-Legende. „Girls“-Star Lena Dunham arbeitet gerade an einer TV-Serie über Halbreich.

Stars wie Sarah Jessica Parker, Meryl Streep oder Liza Minnelli und viele weitere gut betuchte Damen der New Yorker Society suchen Halbreichs Rat, wenn es um ihren Kleiderschrank geht. Aber die Stil-Expertin berät nicht jeden. „Wenn ich schon die erste Ehefrau als Kundin hatte, nehme ich nicht die zweite und auch nicht die Geliebte“, sagte sie einmal dem „New Yorker“.

Geboren wurde Halbreich, wie sie in ihren vor kurzem veröffentlichten Memoiren schreibt, als einziges Kind wohlhabender Eltern in Chicago. Mit ihrem Ehemann, einem reichen Kleidungsunternehmer, zog sie an die New Yorker Park Avenue und bekam zwei Kinder.

Auf einer Party lernte sie einen Designer kennen, begann für ihn zu arbeiten und landete schließlich beim Luxuskaufhaus „Bergdorf Goodman“, wo sie 1976 ihre eigene Abteilung bekam: „Betty Halbreich's Solutions“. „Die Jobs haben irgendwie immer mich gefunden, nicht ich sie.“

Von ihrem mit Orchideen geschmückten Büro im dritten Stock des Kaufhauses kann die Stil-Beraterin auf den Central Park und die Fifth Avenue schauen. Jeden Morgen noch bevor das Geschäft aufmacht, läuft Halbreich alle sieben Stockwerke ab und hält Ausschau nach neuen Kleidungsstücken. „Ich kenne den Laden wie meinen Handrücken.“

Seite 1:

Die Stil-Ikone der Fifth Avenue

Seite 2:

Kundinnen mit tieferliegenden Bedürfnissen

Kommentare zu " Mode für Prominente: Die Stil-Ikone der Fifth Avenue"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%