Mönchengladbach
Viele Verletze bei Gas-Austritt

Bei einem Unfall im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach sind am Samstag nach Polizeiangaben mindestens 72 Personen durch austretendes Gas verletzt worden. Kurz nach sechs Uhr morgens sei in einer Lackfabrik eine Löschanlage ausgelöst worden, aus der dann eine Kohlendioxid(CO2)-Wolke in die Umgebung entwichen sei, sagte ein Polizeisprecher.

HB BERLIN. Die Anwohner in der Umgebung des Gewerbegebietes wurden aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten und sich in höhere Stockwerke zu begeben, um sich vor dem geruchlosen Gas zu schützen. CO2 ist schwerer als Luft und führt schnell zu Bewusstlosigkeit. Dutzende Polizei- und Feuerwehrleute waren im Einsatz. Nach Angaben eines weiteren Polizeisprechers wurde eine Bahnstrecke gesperrt. Mit einem Hubschrauber solle versucht werden, die Luft in dem betroffenen Gebiet zu verwirbeln, um die CO2-Konzentration zu verdünnen, sagte er im Sender n-tv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%