Nach Festnahme am Freitag
Nagelbomben-Verdächtiger bestreitet Vorwürfe

Der in Zusammenhang mit dem Anschlag in Köln festgenommene Verdächtige bestreitet bislang alle Vorwürfe. Wenn der Verdacht gegen ihn nicht erhärtet werden kann, muss er wieder freigelassen werden.

HB BERLIN. Der am Freitag wegen des Nagelbombenanschlags in Köln festgenommene Verdächtige bestreitet bislang alle Vorwürfe. Dies sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur ddp. Sollte sich der Verdacht gegen ihn bis Mitternacht nicht erhärtet haben, muss er wieder frei gelassen werden.

Am 9. Juni waren bei der Explosion des Sprengsatzes in einem vorwiegend von Türken bewohnten Kölner Stadtteil 22 Menschen verletzt worden. Die Kölner Polizei wird seit vergangener Woche bei ihren Ermittlungen von Spezialisten der «Operativen Fallanalyse» des Landeskriminalamtes (LKA) unterstützt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%