Nach Hurrikan „Wilma“
Erste Urlauber aus Yukatan wieder daheim

Die ersten deutschen Urlauber aus der vom Hurrikan „Wilma“ verwüsteten mexikanischen Karibikregion sind am Dienstagmittag auf dem Frankfurter Flughafen gelandet.

HB FRANKFURT. Die Sondermaschine der Fluggesellschaft Condor war mit 270 Passagieren vom Flughafen Mérida auf der Halbinsel Yucatán gestartet. Die Veranstalter der Thomas Cook AG in Oberursel bei Frankfurt wollen alle ihre Gäste aus dem betroffenen Gebiet bis Sonntag nach Deutschland zurückbringen. In einer Gemeinschaftsaktion der führenden deutschen Reiseveranstalter seien noch sieben andere Flüge mit Condor und LTU geplant. Zwei der Maschinen sollten noch am Dienstag in Frankfurt landen.

Der Flughafen in der Touristen-Hochburg Cancún war wegen des Unwetters geschlossen worden. Die deutschen Rückkehrer mussten daher mit Bussen rund 300 Kilometer bis Mérida fahren. In der Region befanden sich rund 5 000 deutsche Touristen.

Für Angehörige von Menschen, die bei der Thomas Cook AG (Thomas Cook Reisen, Neckermann, Bucher und Condor) gebucht haben, wurde am Dienstag eine telefonische Hotline eingerichtet. Unter der Nummer 0800 999 24 24 können sie sich über die Rückkehr ihrer Familienmitglieder informieren.

Wer Reisen nach Havanna und Varadero auf Kuba oder nach Orlando und Fort Myers in Florida gebucht habe, könne kostenlos umbuchen. Menschen, deren gebuchte Reisen in die Region um Cancún bis zum Abreisedatum 12. November abgesagt worden seien, würden vom Veranstalter informiert und nach Rücksprache auf andere Reiseziele umgebucht.

Der Hannoveraner Reisekonzern Tui hat unter 0511-5678000 eine Kunden-Hotline eingerichtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%