Nach Sturz von Palme
Keith Richards aus dem Krankenhaus entlassen

HB WELLINGTON. Stones-Gitarrist Keith Richards hat nach seinem Sturz von einer Palme das Krankenhaus wieder verlassen. Ein Sprecher der Ascot-Klinik in der neuseeländischen Stadt Wellington sagte am Dienstag, Richards sei nicht länger Patient des Krankenhauses. „Er wurde entlassen.“ Über den Zeitpunkt war nichts bekannt. Auch blieb offen, wohin sich der 62-Jährige begab. Eine Sprecherin der Rolling Stones hatte am Donnerstag mitgeteilt, Richards habe sich während eines Aufenthalts im exklusiven Wakaya Resort auf Fidschi beim Sturz von einer Kokospalme eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Er wurde zur Beobachtung von den Fidschi-Inseln nach Auckland ausgeflogen, wie es hieß. Die näheren Umstände des Unfalls waren nicht bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%