Nächte bringen etwas Erfrischung
„Michaela“ kommt mit bis zu 40 Grad Hitze nach Deutschland

Es wird noch heißer: Im Südwesten Deutschlands kann am Mittwoch sogar die 40-Grad-Marke angesteuert werden, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Sonntag mitteilte. Von der Nordsee aus sorgt das Hoch „Michaela“ auch in der kommenden Woche für Sonne und Temperaturen weit über 30 Grad. Regen ist nirgends in Sicht, selbst in den Mittelgebirgen ist das Schauerrisiko gering.

HB/dpa OFFENBACH. Am Montag steigen die Temperaturen an der See auf 25 und am Oberrhein sogar auf 37 Grad. Die Sonne scheint von einem weitgehend blauen Himmel, an dem nur ein paar Schönwetterwolken auftauchen. Ein paar kräftigere Quellwolken hängen zeitweise über den Mittelgebirgen im Osten, aber auch dort ist Regen unwahrscheinlich. Es weht ein leichter Wind aus nördlichen Richtungen.

Am Dienstag und den folgenden Tagen kann es örtlich noch ein bisschen heißer werden, im Südwesten sind sogar Werte von knapp unter 40 Grad möglich. Wer solche Extremwerte nicht mag, ist an der Küste besser aufgehoben - dort bewegen sich die Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad. Im Rest Deutschlands müssen die Menschen sich auf Werte zwischen 30 und 35 Grad einstellen. Es bleibt bei fast ganz blauem Himmel trocken und sonnig.

Die Nächte bringen etwas Erfrischung. Der hitzegeplagte Südwesten kühlt in der Nacht auf 20 Grad ab, andernorts sind sogar Tiefstwerte von 14 Grad möglich. In den Zentren großer Städte allerdings wird die 20-Grad-Marke nur selten unterschritten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%