Nächtlicher Angriff
„Kampfkatze“ randaliert in hessischem Eigenheim

Mehr Tiger als Stube: Im südhessischen Viernheim ist eine Katze in das Haus einer Familie eingedrungen und hat dort die Nacht zum Tag gemacht. Als die Bewohner versuchten, das rabiate Tier einzufangen, zeigte ihnen die Katze die Krallen.

HB VIERNHEIM. Wie die Polizei mitteilte, stieg das Tier am frühen Mittwochmorgen durch ein offenes Kellerfenster in das Haus ein. Dort habe sie zunächst die friedliche Katze der Bewohner angegriffen. Danach randalierte sie im Wohnzimmer, warf Blumenvasen und andere Gegenstände um und verunreinigte mehrere Räume mit Exkrementen.

Die aus dem Schlaf gerissenen Familienmitglieder versuchten sie einzufangen. Das ließ sich die Katze aber nicht gefallen. Drei Hausbewohner erlitten Bisswunden an den Händen und mussten ärztlich versorgt werden. Die Polizei nahm die Einbrecherin in Gewahrsam und gab sie ihrem in der Nachbarschaft ansässigen Besitzer zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%