Narren trotzen dem Wetter: Rosenmontag im Regen

Narren trotzen dem Wetter
Rosenmontag im Regen

Millionen Narren sind trotz Regen und Kälte zu den Rosenmontagsumzügen in die Innenstädte der Karnevalshochburgen gekommen. Neben den traditionellen Angriffen auf Politiker stand diesmal vor allem Nokia im Visier der Jecken. In Düsseldorf erhielt der Nokia-Slogan „Connecting People" eine ganz eigene Interpretation.

HB DÜSSELDORF. Die Narren in den Karnevalshochburgen haben dem schlechten Wetter getrotzt: Bei Regen und Kälte säumten Millionen die Rosenmontagszüge in Köln, Düsseldorf und Mainz. Die kostümierten Schaulustigen schunkelten sich am Wegesrand warm und ließen sich nicht davon abschrecken, dass es pünktlich zum Start zu regnen begann.

Als erste machten sich gegen 10.30 Uhr die mehr als 10 000 Aktiven des Kölner Zuges unter lauten „Alaaf“-Rufen auf den 6,5 Kilometer langen Weg durch die Innenstadt. Um 11.11 Uhr setzte sich der närrische Lindwurm in Mainz in Bewegung, und um 12.35 Uhr starteten auch die Düsseldorfer Festwagen auf ihren Zugweg.

In Köln stand der Rosenmontagszug unter dem Motto „Jeschenke för Kölle - uns Kulturkamelle“. Rund 100 Fest-, Prunk- und Persiflagewagen und 124 Musikkapellen bahnten sich ihren Weg durch die Stadt - bewaffnet mit mehr als 150 Tonnen Süßigkeiten, darunter 700 000 Tafeln Schokolade und mehr als 220 000 Schachteln Pralinen. Gefangen werden sollte das Wurfmaterial von bis zu einer Million Zuschauer, mehrere hunderttausend kostümierte Jecken säumten bereits am Morgen die Straßen. Die Veranstalter schätzten am Mittag mehr als eine Million Besucher allein in der Domstadt.

Die Kölner Wagenbauer hatten sich verschiedensten Themen aus Politik und Wirtschaft gewidmet: So war Bundeskanzlerin Angela Merkel als „Miss Erfolgreich“ zu sehen, die sich zu Auslandsreisen verabschiedet und die SPD-Politiker Kurt Beck und Frank-Walter Steinmeier mit der Koalitionskrise zurücklässt. Innenminister Wolfgang Schäuble überwachte auf einem Wagen im „Fachbereich Intimes“ gar ein Liebespaar im Schlafzimmer. Und eine Heuschrecke mit Nokia-Handy machte sich unter dem Motto „Die Karawane zieht weiter“ auf einem Kamel davon, das Geldscheine im Maul trug.

Seite 1:

Rosenmontag im Regen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%