Neckar-Odenwald-Kreis
Familie soll junge Frau wie Sklavin gehalten haben

„Bei uns?“ Die Nachricht verbreitete sich in Haßmersheim wie ein Lauffeuer. In dem Dorf im Neckartal soll eine Familie eine junge Frau über Monate wie eine Sklavin eingeschlossen und misshandelt haben.
  • 0

HaßmersheimEingesperrt, misshandelt, gedemütigt: Eine 20-Jährige ist in dem 4800-Einwohner-Dorf Haßmersheim in Baden-Württemberg nach eigenen Angaben ein Jahr lang unter menschenunwürdigen Bedingungen eingeschlossen worden. Am Wochenende gelang der Frau die Flucht durch ein geöffnetes Fenster des Mehrfamilienhauses. Ein Sondereinsatzkommando überwältigte am Mittwochmorgen um fünf Uhr früh schließlich die mutmaßlichen Täter: eine dreiköpfige Familie. Doch erst am Donnerstag gab die Staatsanwaltschaft Mosbach den Fall an die Öffentlichkeit.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, sitzt die Familie inzwischen in Untersuchungshaft. Die beiden Hauptbeschuldigten hätten die Vorwürfe allerdings bestritten.

Die Familie hat nach Angaben der Behörde die Frau aus Würzburg monatelang in ihr Haus eingeschlossen und mit Gewalt und Drohungen zur Hausarbeit gezwungen. Rund um die Uhr soll mindestens ein Familienmitglied die 20-Jährige bewacht haben, um ihre Flucht zu verhindern. Laut Staatsanwaltschaft soll der Familienvater zudem versucht haben, die 20-Jährige sexuell zu nötigen.

Das Sondereinsatzkommando sei aus Sicherheitsgründen hinzugezogen worden. Man habe den Familienvater als gewalttätig eingeschätzt. Zudem lagen Hinweise vor, dass er im Besitz einer Waffe sei, hieß es von der Staatsanwaltschaft.

Seite 1:

Familie soll junge Frau wie Sklavin gehalten haben

Seite 2:

Keiner kannte die Familie näher

Kommentare zu " Neckar-Odenwald-Kreis: Familie soll junge Frau wie Sklavin gehalten haben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%