Neue Evakuierungen bei Großbränden
Feuerwehr in Kalifornien weiter im Einsatz

Ein neuer Waldbrand in Kalifornien nahe der Stadt Burbank hat 70 Familien aus ihren Häusern vertrieben. Wie der Sender CNN am Samstag (Ortszeit) berichtete, hatte die Polizei eine Evakuierung der betroffenen Region angeordnet.

HB LOS ANGELES. Gute Nachrichten gab es aber für die Gebiete im Nordwesten von Los Angeles, wo seit Mittwoch das so genannte Topanga-Feuer tobte. Es konnte bis zum Samstagabend zu 60 Prozent eingedämmt werden. Hunderte Feuerwehrleute wurden von der Topanga-Region nach Burbank abkommandiert, wo ein Feuer in einer schwer zugänglichen, steilen Hügellandschaft fünf Quadratkilometer Fläche vernichtete. Die Löschteams konnten zunächst ein Übergreifen der Flammen auf Häuser verhindern. Kühlere und feuchte Meereswinde kamen ihnen zur Hilfe.

Anfang nächster Woche könnten aber die gefährlichen Santa-Ana-Winde zurückkehren, die heiße Luft mitbringen, warnte der Wetterdienst. Gouverneur Arnold Schwarzenegger lobte die „spektakuläre“ Arbeit der Löschteams. Durch den Großeinsatz der Feuerwehr am Boden und aus der Luft konnten in den vergangenen Tagen tausende Häuser vor den Flammen gerettet werden. Obwohl eine Fläche von rund 97 Quadratkilometern verkohlte, wurden in der Großbrandregion nur sechs Gebäude, darunter drei Wohnhäuser, vernichtet.

Die Kosten für die Brandbekämpfung sind auf knapp 7 Millionen Dollar angestiegen. Wegen der starken Rauchentwicklung hat die Gesundheitsbehörde die Bewohner im Großraum Los Angeles angewiesen, möglichst wenig vor die Tür zu gehen. Anstrengende sportliche Aktivitäten unter freiem Himmel sollten eingeschränkt werden. Die Warnung richtete sich vor allem an Herz- und Lungenkranke, ältere Menschen und Kinder. Satellitenaufnahmen zeigten Rauchwolken, die sich bis zu 300 Kilometer westlich in den Pazifik erstreckten.

Ungeachtet der Flammen in den Hügeln hinter Burbank fanden am Samstag neben einem Hubschrauberlandeplatz der Feuerwehr zwei geplante Hochzeiten statt. Die Zeremonie musste aber mehrfach unterbrochen werden, weil die lauten Löscharbeiten alles übertönten, erzählte ein Hochzeitsgast der „Los Angeles Times“. Souvenirverkäufer waren am Wochenende mit T-Shirts mit der Aufschrift „Topanga Fire 2005“ zur Stelle. Feuerwehrmann Bruce Hasek griff gleich zu. „Damit hat man ein gutes Erinnerungsstück“, zitierte ihn die Zeitung. Er habe in 28 Jahren als Feuerwehrmann schon bedruckte T-Shirts von rund 20 großen Bränden gesammelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%