Neues aus der Szene: Kollektives „Om“ in New York

Neues aus der SzeneKollektives „Om“ in New York

Alle machen „Om“ – zumindest Besucher in einem New Yorker Museum. Neben der „heiligen Silbe“ sind Fruchtfleisch und Craft Beer im Trend. Zudem gibt es zweideutige Emojis bei der weltweit beliebten Dating-App Grindr.

  • 1

    Kommentare zu " Neues aus der Szene: Kollektives „Om“ in New York"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • "Herr Alfred E. Neumann - 09.03.2017, 12:35 Uhr

      Liebe Kommentatoren, leider werden wir noch viereinhalb Jahre mit der psychopatologischen Zonenpfaffentochter oder dem Kriminellen Alkoholiker leben müssen.
      Handlungsunfähig werden wir gezwungen zuzuschauen wie dieses großartige Land zugrunde gerichtet wird!"

      @HBO
      das ist sogar unter meinem Niveau.
      Ich bin zwar ein glühender Anhänger von Trump und Putin, und sehe für unser Reich nur die AFD als Rettung, aber das geht wirklich zu weit.
      Bitte Neumann entfernen, der ist ja wohl MAD! Danke

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%