New Brunswick
Mutmaßlicher Polizistenmörder in Kanada verhaftet

Die Bewohner von Moncton können nach einem Tag in Angst aufatmen: Der mutmaßliche Mörder von drei Polizisten wurde kurz nach Mitternacht gefasst. Der 24-Jährige schoss auf offener Straße auf fünf Polizisten.
  • 0

MontrealNach einer groß angelegten Fahndung ist ein mutmaßlicher dreifacher Polizistenmörder im kanadischen Moncton festgenommen worden. Der Verdächtige sei um kurz nach Mitternacht (Ortszeit) in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei auf Twitter mit. „Die Anwohner von Moncton können ihre Häuser jetzt wieder verlassen.“

Der festgenommene 24-Jährige soll am Mittwochabend (Ortszeit) auf offener Straße drei Polizisten erschossen und zwei weitere verletzt haben. Nach der Tat suchte die Polizei intensiv nach dem als gefährlich geltenden Mann. Die 70.000 Einwohner der Stadt in der östlichen Provinz New Brunswick waren angewiesen worden, zu Hause zu bleiben, bis der Verdächtige gefasst sei. Seit Donnerstagmorgen wurde er mehrfach kurz gesehen.

Die Anwohnerin Michelle Thibodeau sagte in der Nacht zum Freitag dem TV-Sender CTV, sie habe beobachtet, wie Elite-Polizisten den Gesuchten hinter ihrem Haus stellten und festnahmen. „Es ist aus“, sagte der junge Mann demnach.

Auf einer Facebook-Seite des mutmaßlichen Polizistenmörders wurden eine Stunde vor dem Beginn der Schießerei Auszüge des Liedes „Hook in mouse“ der US-Metal-Gruppe Megadeth gepostet. Der junge Mann war in der Stadt weithin bekannt und wurde von mehreren Einwohnern als ein Mann mit „schlechtem Charakter“ geschildert.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " New Brunswick: Mutmaßlicher Polizistenmörder in Kanada verhaftet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%