New Yorker Polizei
Todesschüsse „nicht verständlich“

Für New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg ist es „inakzeptabel und nicht verständlich“, dass fünf Polizisten in Zivil am Wochenende 50 Schüsse auf einen unbewaffneten Schwarzen abgefeuert haben. Zudem wurden neue Details zum Opfer bekannt.

Das Opfer, gerade 23 und Vater von zwei Kindern, hatte wenige Stunden später vor den Traualtar treten wollen. Sein Tod sowie die schweren Verletzungen seiner beiden Freunde, die ebenfalls von den Polizeikugeln getroffen wurden, hat in New York Empörung ausgelöst.

Bloomberg traf am Montag mit Polizeichef Raymond Kelly und mehreren Bürgerrechtlern zusammen. Er sei „zutiefst beunruhigt“, sagte der Bürgermeister nach dem Treffen zu Journalisten. Allerdings wolle er das Ergebnis einer offiziellen Untersuchung abwarten, bevor er sich eine Meinung bilde. Schwarze Demonstranten hatten am Sonntag den Rücktritt von Kelly gefordert. Derweil riefen Bürgerrechtler für den 6. Dezember zu einer Massendemonstration vor dem New Yorker Polizeipräsidium auf.

Zwei der Schützen sollen getrunken haben

Unterdessen wurden weitere Einzelheiten des tragischen Vorfalls bekannt. Ihnen zufolge war der Club, in dem der junge Bräutigam seinen Abschied vom Junggesellendasein feierte, wegen des Verdachts auf Drogenhandel und Prostitution unter Beobachtung. Zwei der fünf späteren Schützen hatten sich im Club selbst aufgehalten und nach Angaben des Fernsehsenders Fox dort auch Alkohol getrunken.

New Yorks Polizeichef Kelly sagte am Montag dazu, dass Beamte in einem solchen Einsatz bis zu zwei Cocktails zu sich nehmen dürften. Kelly ließ die fünf Beamten, die den Strip-Club Kalua im New Yorker Stadtteil Queens verdeckt ins Visier genommen hatten, inzwischen vom Dienst suspendieren. Die Schützen, zwei Weiße, zwei Schwarze und ein Latino, mussten ihre Waffen abgeben. Einer der weißen Polizisten hatte insgesamt 31 Schüsse auf das Auto der drei Opfer abgegeben. Hinterher stellte sich heraus, dass keiner der Insassen bewaffnet war. Auch im Auto wurde keine Pistole gefunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%