Öl ausgelaufen
Zwei Tankschiffe auf dem Rhein zusammengestoßen

Nach einem Zusammenstoß von zwei Tankschiffen am Mittwochabend auf dem Rhein bei Mannheim ist eines der Schiffe gesunken. Bei der Havarie lief Öl in den Fluss.

HB FRANKENTHAL/MANNHEIM. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der Tanker am Bug beschädigt und Wasser strömte ein. Die Tanker waren mit insgesamt 3200 Tonnen Diesel beladen. Nach Polizeiangaben lief jedoch nur eine geringe Menge Gasöl ins Wasser. Menschen wurden nicht verletzt. Die Schifffahrt wurde nicht behindert.

Die genaue Unfallursache war zunächst nicht bekannt. Vermutlich habe einer der Schiffsführer einen Fahrfehler begangen, sagte ein Polizeisprecher. Andere Ursachen - etwa ein technischer Defekt - seien bislang nicht geltend gemacht worden. Derzeit seien Sachverständige am Ort. Das nicht auf Grund gelaufene Schiff sei bereits weitergefahren. Zur Höhe des Schaden konnte der Sprecher zunächst keine Angaben machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%