Offener Brief
Amok-Opfer-Familien rütteln Politik wach

In einem am vergangenen Samstag veröffentlichten offenen Brief hatten die Familien von fünf der bei dem Amoklauf getöteten Schüler Konsequenzen aus der Tat gefordert. Jetzt kündigten die Koalitionsparteien an, die Forderungen der Opferfamilien prüfen zu wollen.

HB BERLIN. Die Koalitionsparteien wollen nach dem Amok-Lauf von Winnenden die Forderungen von Opferfamilien nach umfassenden Konsequenzen aufgreifen. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), berichtete am Dienstag in Berlin von einer entsprechenden Vereinbarung mit dem Koalitionspartner SPD.

In einem am vergangenen Samstag veröffentlichten offenen Brief hatten die Familien von fünf der bei dem Amoklauf getöteten Schüler Konsequenzen aus der Tat gefordert. Der 17 Jahre alte Täter hatte Selbstmord begangen. Das Schreiben der Eltern und Geschwister war an Bundespräsident Horst Köhler, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) gerichtet.

„Wir wollen diesen Brief nicht nur als emotionale Meinungsäußerung sehen“, sagte Röttgen. Das am Tag der Trauerfeier in Winnenden veröffentlichte Schreiben verdiene es, in jeder Hinsicht von der Politik ernst genommen zu werden. Geprüft werden solle, was von den Vorschlägen berücksichtigt und unter Umständen in Gesetzesvorhaben einfließen könne.

In dem Brief forderten die Familien unter anderem, den Zugang für Jugendliche zu Waffen zu erschweren, Gewaltdarstellungen im Fernsehen einzuschränken, sogenannte Killerspiele zu verbieten und den Jugendschutz im Internet auszubauen.

Der SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz regte im „Kölner Stadt- Anzeiger“ ein Treffen mit den Autoren des Briefes an. „Wir schulden es den Eltern und der Öffentlichkeit, dass wir uns damit auseinandersetzen“, sagte er. „Wir sollten noch einmal jeden Stein umdrehen ­ nicht nur im Bereich des Waffenrechts, sondern auch im Bereich Internet und Videospiele.“

Seite 1:

Amok-Opfer-Familien rütteln Politik wach

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%