Offener Brief
Familie von Tim K. spricht Opfern Mitgefühl aus

Die Familie des Amokläufers Tim K. hat erstmals den Opfern des 17-Jährigen ihr Mitgefühl ausgesprochen. Sechs Tage nach dem Blutbad von Winnenden verbreitete der Anwalt der Familie einen offenen Brief.

HB LEUTENBACH. In dem offenen Brief heißt es: "Ihnen wurde das Wertvollste und Wichtigste, ein geliebter Mensch, durch die entsetzliche und unbegreifbare Tat unseres Sohnes und Bruders, genommen. (...) Alle unsere Gedanken sind auch bei den körperlich und seelisch Verletzten." Bei dem Amoklauf am vergangenen Mittwoch waren 16 Menschen getötet worden.

Die Familie frage sich immer wieder, wieso dies habe geschehen können, hieß es in der Erklärung. "Warum wir seine Verzweiflung und seinen Hass nicht bemerkt haben. Bis zu dem furchtbaren Geschehen waren auch wir eine ganz normale Familie. Wir hätten Tim so etwas nie zugetraut und kannten ihn anders." Sie seien bestürzt und stünden weinend und stumm vor der unfassbaren Tragödie.

Unterdessen sind unter großer Anteilnahme von Schülern, Kollegen, Freunden und Angehörigen zwei Lehrerinnen beigesetzt worden, die von dem Amokläufer erschossen worden waren. Eine von ihnen wäre heute 25 Jahre alt geworden. Die andere war 26 Jahre alt und mit einem Polizisten verheiratet, der beim Einsatz gegen den Amokläufer vom Tod seiner Frau erfahren hatte.

Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis hat sich Tim K. am Ende seiner Flucht mit einem Kopfschuss selbst gerichtet. Seine Leiche wurde bereits am vergangenen Freitag freigegeben. Wann Tim K. beigesetzt wird, ist nicht bekannt. Bei der zentralen Trauerfeier für die Opfer am Samstag werden nach ersten Schätzungen bis zu 100 000 Besucher in Winnenden erwartet - darunter Bundespräsident Horst Köhler und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%