Oktoberfest
Trachtenboom zur Wiesn: Dirndl und Lederhose sind Pflicht

  • 0

„Jede zweite Hochzeit in Österreich findet in Tracht statt“

Ein wenig Luxuriöser durfte es bei Susanne Bisowsky schon immer sein. Strümpfe mit der Ornamentik der alpinen Tracht, Rosen und Rüschen, Neuinterpretation des Tiroler Huts – ihre modischen Zitate sind vielfältig. Die Feste und Bälle sind für Bisovsky die Bühnen ihrer Arbeit.

„Meine Marke macht aus, dass man nicht weiß, in welcher Zeit man sich eigentlich befindet“, sagt sie. „Ich habe eine gestalterische Sprache entwickelt, die nicht alle Jahre ersetzt werden muss.“ Der zeitlose Ansatz liegt nun voll im Trend.

„Jede zweite Hochzeit in Österreich findet mittlerweile in Tracht statt“, sagt sie und verweist auf ihr zwiespältiges Verhältnis zur textilen Folklore. Sie bewundere handwerkliche Qualität, die gnadenlose Kommerzialisierung lehne sie ab.

So unterschiedlich die Ansätze auch sind von den jungen, modernen Marken bei Almliebe über die afrikanischen Dirndl von Noo Neh bis hin zu Bisowsky: Die Tracht als billige Verkleidung lässt sie alle erschaudern. Denn natürlich decken sich noch immer vor allem viele auswärtige Besucher bei Ramschläden rund um die Festwiese mit billigen, ultrakurzen Dirndl gern auch einmal in neonleuchtenden Farben ein. „Diese Faschingskostüme, die teilweise unterwegs sind“, sagt Designerin Paltinger, „sind furchtbar“.

Axel Höpner
Axel Höpner
Handelsblatt / Büroleiter München
Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa

Kommentare zu " Oktoberfest: Trachtenboom zur Wiesn: Dirndl und Lederhose sind Pflicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%