Olympia-Star
Puma verlängert Vertrag mit Usain Bolt

Wer den schnellsten Mann der Welt im Repertoire hat, möchte ihn auch gerne behalten: Puma verlängerte nun vorzeitig den Sponsoring-Vertrag mit Sprint-Star Usain Bolt. Der Jamaikaner ist ein Hoffnungsträger.
  • 0

MünchenDer schnellste Mann der Welt bleibt dem Sportartikelhersteller Puma als Zugpferd erhalten. Der Sponsoringvertrag mit dem mehrfachen Olympiasieger Usain Bolt sei bis zum Olympia-Jahr 2016 und darüber hinaus verlängert worden, teilte Puma am Dienstag mit. „Bolt soll auch nach 2016 Markenbotschafter für Puma sein - unabhängig von seiner sportlichen Karriere“, sagte ein Puma-Sprecher. Zur genauen Laufzeit des Vertrags wollte sich das Unternehmen nicht äußern.

Der 27-Jährige Sprinter aus Jamaika ist ein wichtiger Hoffnungsträger des Konzerns, der sich jahrelang stark auf Lifestyle-Kleidung konzentriert und darüber das klassische Geschäft mit Sportausrüstungen vernachlässigt hatte. Die Gewinne des weltweit drittgrößten Sportartikelherstellers nach Adidas und Nike brachen zuletzt noch stärker weg als befürchtet. Mit Spannung wird erwartet, welche strategischen Akzente der neue Puma-Chef Björn Gulden im Herbst seinen Mitarbeitern und der Öffentlichkeit präsentiert.

Bolt gewann bei den Olympischen Spielen 2012 und den diesjährigen Leichtathletik-Weltmeisterschaften alle sechs Goldmedaillen in den Sprintdisziplinen. Als Glücksgriff erwies sich, dass Puma Bolt bereits 2003 im Alter von 16 Jahren unter Vertrag genommen hatte. Bolt erklärte, er sei glücklich darüber, dass Puma ihn auch in weniger erfolgreichen und durch Verletzungen geprägten Zeiten unterstützt habe.

Der Erzrivale Adidas musste in diesem Sommer einen Rückschlag hinnehmen, als bei seinem Sprinter-Star Tyson Gay Dopingmittel nachgewiesen wurden. Adidas legte den Vertrag mit Gay daraufhin auf Eis.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Olympia-Star: Puma verlängert Vertrag mit Usain Bolt "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%