Oman
Deutsche bleibt in Haft

Die im Oman zu lebenslanger Haft verurteilte Chemnitzerin Dana Gerlich muss weiter in Haft bleiben. Das gericht lehnte einen Antrag zu einer Neuauflage des Verfahrens ab. Gerlich war 2004 wegen eines Mordkomplotts zusammen mit ihrem omanischen Freund und drei weiteren Männern verurteilt worden.

HB DRESDEN/CHEMNITZ. Das Gericht in der Hauptstadt Maskat sah es als erwiesen an, dass die fünf für den Tod von Gerlichs Vaters verantwortlich sind. Er wurde im Dezember 2003 während eines Besuchs bei seiner Tochter in Maskat erschossen. Als Tatmotiv galt Rache. Der

51 Jahre alte Vater soll seine Ehefrau betrogen haben.

Gerlich bestritt die Tat. Die Strafe verbüßt sie seit Oktober 2005 in Chemnitz. Zuvor hatte das Chemnitzer Landgericht entschieden, dass das Urteil von Maskat bei Überstellung Gerlichs auch in Deutschland in vollem Umfang vollstreckt werden muss. Da Gerlich keine Rechtsmittel gegen den Beschluss einlegte, ist die Entscheidung rechtskräftig, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%