Opfer haben Anrecht auf Schadenersatz
Dutroux will Urteil anfechten

Der zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilte belgische Mädchenmörder Marc Dutroux hat die Wiederaufnahme seines Prozesses beantragt.

HB ARLON/BRÜSSEL. Dutroux habe die ersten Schritte zur Überprüfung möglicher Verfahrensfehler unternommen, bestätigte sein Hauptverteidiger Xavier Magnée am Mittwochabend. Magnée schloss nicht aus, dass dies Erfolg haben könnte. Eine Berufung gegen das Urteil des Schwurgerichts ist nicht möglich.

Unterdessen sprach das Gericht den beiden überlebenden Dutroux-Opfer Sabine Dardenne und Laetitia Delhez ein Anrecht auf insgesamt 800 000 € Schadenersatz zu. Dardenne, die der Mädchenmörder Marc Dutroux vor acht Jahren rund 80 Tage gefangen hielt, soll demnach eine halbe Million Euro erhalten. Delhez, die knapp eine Woche entführt war, soll 300 000 € bekommen. Schadenersatz von jeweils 100 000 € bekamen die Eltern der vier umgebrachten Mädchen zugesprochen. Mit dem Spruch zu den Ansprüchen der Nebenklage ist der Prozess nach 63 Verhandlungstagen abgeschlossen.

Zur Zahlung verpflichtet sind Marc Dutroux sowie seine Ex-Frau Michelle Martin und der Komplize Michel Lelièvre. Sie waren wegen der Entführung und Freiheitsberaubung der sechs Mädchen am Dienstag zu hohen Haftstrafen verurteilt worden, Dutroux auch wegen Mordes an zwei der Entführten. Ob sie die volle Summe werden zahlen können, ist trotz Dutrouxs Hausbesitz zweifelhaft. Ersatzweise tritt ein Opferhilfefonds bis zum Betrag von 62 000 € pro Nebenkläger ein.

Das Urteil der Geschworenen über das Strafmaß für Dutrouxs Ex-Frau stand nach Darstellung eines Jurymitglieds unter dem Eindruck eines Videos mit Sexszenen zwischen Martin und Dutroux. „Ich muss sagen, dass unsere Sicht auf Martin als untertäniges und misshandeltes Mädchen einigermaßen korrigiert wurde“, erklärte einer der zwölf Geschworenen der flämischen Zeitung „De Morgen“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%