Opfer standen auf den Gleisen
Drei Tote bei Zugunglück in Österreich

Ein Zugunglück hat im österreichischen Vorarlberg mindestens drei Menschen das Leben gekostet. Der Fernsehsender ORF berichtete, zu dem Unfall sei bei Lochau nahe der deutschen Grenze gekommen.

HB WIEN Ein Intercity erfasste dort kurz nach 10.00 Uhr drei Menschen, die sich auf den Gleisen befanden, wie die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Bahngesellschaft ÖBB berichtete. Sie waren auf der Stelle tot.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur APA handelte es sich bei den Opfern vermutlich um zwei Polizisten und einen Leichenbestatter, die sich zu einer Untersuchung eines Selbstmordes oder möglichen Bahnunfalls an der Unfallstelle aufhielten. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%