„Ozapft is“
Oktoberfest platzt schon zum Start aus allen Nähten

In München hat am Samstag das 177. Oktoberfest begonnen. Oberbürgermeister Christian Ude stach um 12 Uhr traditionell mit zwei Bierschlägen das erste Bierfass an. Dabei platzen die Festzelte schon vor dem Auftakt aus allen Nähten - manche Wirte konnten keine Gäste mehr einlassen.
  • 0

HB MÜNCHEN. „Ozapft is“! Das Münchner Oktoberfest hat begonnen. Mit nur zwei Schlägen zapfte Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) am Samstag das erste Bierfass an und eröffnete damit das größte Volksfest der Welt, das in diesen Wochen sein 200-jähriges Bestehen feiert. Mit Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) stieß Ude auf eine friedliche Wiesn 2010 an - die erste frisch gezapfte Maß Bier gebührt traditionell dem bayerischen Regierungschef. Ude trug Lederhosen, Seehofer nicht. „Ich bin nicht so gut gebaut wie der Oberbürgermeister“, gab der Ministerpräsident zu.

Schon vor der offiziellen Eröffnung mussten manche Bierzelte wegen Überfüllung geschlossen werden. Am frühen Morgen - vor vier Uhr - strömten die ersten Münchner zum Festgelände, die meisten festlich herausgeputzt in Dirndl oder Lederhose. Weil das Bier erst ab zwölf Uhr floss, deckten sich manche in den Läden und Buden rund um die Theresienwiese ein.

Festleiterin Gabriele Weishäupl kam zur Eröffnung stilecht im Münchner Mieder mit einer goldenen Riegelhaube. Zum Jubiläum verfolgten als Vertreter des Hauses Wittelsbach Herzog Max und Herzogin Elizabeth in Bayern das Anstich-Zeremoniell. „Beeindruckt“ war der Herzog nach eigenen Angaben, er beneide den OB aber nicht um seine Aufgabe.

Politprominenz aus Berlin fehlte in diesem Jahr zum Anstich, dafür verfolgten Schlagersänger und Volksmusikgrößen, unter ihnen Heino und seine Frau Hannelore, Karel Gott, Produzent Hans Beierlein und Ralph Siegel, die Eröffnung. Der aus dem Rheinland stammende Heino freilich zeigte sich nicht allzu beeindruckt: In Köln und Düsseldorf sei jeden Abend so eine Stimmung, nur „etwas kleiner halt“.

Seite 1:

Oktoberfest platzt schon zum Start aus allen Nähten

Seite 2:

Kommentare zu " „Ozapft is“: Oktoberfest platzt schon zum Start aus allen Nähten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%