Pitt und Jolie verheiratet
Brangelina endlich ein Ehepaar

Sie sind schon lange das Hollywood-Traumpaar und in den Assoziationen vieler untrennbar verbunden. Nun haben sie auch die Ringe getauscht: Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich das Ja-Wort gegeben.
  • 1

Angelina Jolie und Brad Pitt haben geheiratet, wie ein Sprecher des Paares bestätigte. Nach einer Meldung von AP berichtete auch das US-Magazin „People“ am Donnerstag unter Berufung auf mehrere Quellen, das Hollywood-Paar habe am vergangenen Samstag in Frankreich geheiratet.

Demnach soll die Hochzeit in einer Kapelle des Schlosses Miraval im südfranzösischen Correns im engsten Freundes- und Verwandtenkreis stattgefunden haben. Jolie sei begleitet von ihren Söhnen Maddox und Pax den Gang entlanggeschritten, so der Sprecher. Für diese nichtkonfessionelle, zivile Heirat hatte sich das Paar den Angaben zufolge zuvor eine Genehmigung von einem kalifornischen Richter geholt. Dieser leitete auch die Zeremonie.

Das 35 Räume umfassende Haupthaus hatte das Paar laut „People“ 2008 gekauft und seitdem restauriert und renoviert. Zu dem Anwesen gehören auch Weinberge.

Seit Jahren hatte es Spekulationen über eine mögliche Hochzeit von „Brangelina“ gegeben. Im Mai hatte die 39-Jährige Jolie entsprechende Pläne bekräftigt, ihren 50-jährigen Partner heiraten zu wollen, ohne jedoch einen Termin zu nennen.

Die beiden waren sich 2004 bei Dreharbeiten zur Action-Liebeskomödie „Mr. & Mrs. Smith“ näher gekommen, in dem sie die Hauptrollen spielten. Pitt war damals noch mit der US-Schauspielerin Jennifer Aniston („Friends“) verheiratet, ließ sich aber 2005 von ihr scheiden, um mit Jolie eine Beziehung einzugehen.

Der Disney-Film „Maleficent“ war eine weitere Familienangelegenheit: Mit Jolie, die Malefiz spielt, stand auch Tochter Vivienne als junges Dornröschen vor der Kamera. Jolie sagte, sie habe es geliebt, ihre Kinder mit zu den Dreharbeiten zu bringen: „Sie haben auf dem Feenhügel gelebt. Sie waren mit (Schauspielkollegin) Elle (Fanning) zusammen. Es war magisch.“

Die Schauspielerin engagiert sich fernab der großen Leinwand auch politisch. So eröffnete sie mit dem damaligen britischen Außenminister William Hague im Juni eine viertägige internationale Konferenz zum Stopp sexueller Gewalt in Konfliktregionen. Zuvor hatte Jolie vergewaltigte Frauen in Bosnien interviewt.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Pitt und Jolie verheiratet: Brangelina endlich ein Ehepaar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Endlich???#
    Mir tut Brad jetzt schon leid, denn erfahrungsgemäß verliert eine Frau sehr schnell das Interesse, wenn sie die Beute erlegt hat. Ohne Ehe(vertrag) wäre es wohl ewig gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%