Pokémon Go
Monster-Fänger liefen 8,7 Milliarden Kilometer

Rund 8,7 Milliarden Kilometer haben die Spieler von „Pokémon Go“ Entwickler Niantic zufolge inzwischen zurückgelegt. Doch das das Smartphone-Spiel zu mehr Bewegung führt, ist inzwischen äußerst zweifelhaft.
  • 3

BerlinSpieler von „Pokémon Go“ haben laut Angaben des Entwicklers Niantic seit dem Sommer zusammen genommen mehr als 8,7 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Die Strecke, die zum 7. Dezember ermittelt wurde, entspreche mehr als 200 000 Reisen um die Welt. Demnach fingen die Nutzer des Smartphone-Spiels unterwegs mehr als 88 Milliarden Pokémon.

Die Google-Tochter Niantic hatte das Smartphone-Spiel mit den populären Pokémon-Figuren von Nintendo im Juli veröffentlicht. Die App wurde inzwischen mehr als 600 Millionen Mal heruntergeladen, die Zahl aktiver Spieler ist aber nicht bekannt.

Aufgabe des Spielers ist es, Pokémon zu fangen. Die Figuren erscheinen dabei mit Hilfe der Kamera in der realen Umgebung auf dem Smartphone-Bildschirm.

Vor rund acht Tagen kamen Forscher an der Harvard T.H. Chan School of Public Health allerdings zu einem anderen, ernüchternden Ergebnis, was den Gesundheitseffekt angeht. „Pokémon Go“ führe keineswegs zu mehr Bewegung der Spieler, so das Fazit der Forscher. Demnach hatte eine Gruppe von Spielern in der ersten Woche lediglich 955 Schritte mehr als eine nichtspielende Vergleichsgruppe zurückgelegt. In den folgenden Wochen habe sich der Studie zufolge die Schritt-Zahl wieder nahezu angeglichen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Pokémon Go: Monster-Fänger liefen 8,7 Milliarden Kilometer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Peter Spiegel
    Inzwischen habe ich schon zwei Doppelgänger hier in den Kommentarbereichen. Bin mal gespannt, wieviele das noch werden...viel Feind - viel Ehr ;)
    Und noch eines, wer mich hier schon länger kennt, der weis, wie ich etwas Schreibe und Formuliere...also, der weis, wie der "Richtige" Mark Hoffmann gestrickt ist.
    Ich werde nie aufhören zu kommentieren. der Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr ist meine persönliche Verpflichtung, was auch sonst.
    Schade ist nur, dass man am Wochenende nicht kommentieren darf
    Danke!

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette 

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette 

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%