Polizeieinsatz
Intercity nach Fund verdächtiger Tasche geräumt

Ein IC-Zug der Bahn ist am Freitag wegen einer verdächtigen Tasche im Bahnhof Otting-Weilheim in Bayern geräumt worden.

HB BERLIN. Ein Zugbegleiter habe um 14.40 Uhr eine verdächtige Tasche im IC 328 von Mittenwald nach Dortmund entdeckt und sofort die Bundespolizei alarmiert, teilte ein Sprecher der Polizei in Dillingen mit. Die Tasche habe ein abgesägtes Rohr, Drähte sowie elektronische Bauteile enthalten. Das Rohr sei mit weißem Pulver gefüllt gewesen.

Ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) in München erklärte, derzeit könne nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei der Tasche um einen Sprengkörper gehandelt habe. Zunächst müsse das weiße Pulver von Experten in München untersucht werden.

Der LKA-Sprecher verwies jedoch auf kürzliche Funde von Bombenattrappen in München und Aschaffenburg am Samstag und Freitag vor einer Woche. Die im Bahnbereich gefundenen Taschen seien mit Elektronikbauteilen und Flaschen gefüllt gewesen. Die Flüssigkeit in den Flaschen habe sich jedoch als harmlos herausgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%