Polizeieinsatz
Junge ohne Internet rastet aus

Nach sieben Stunden ununterbrochener Playstation-Zockerei war es einer Mutter zu viel: Sie schaltete ihrem 15-jährigen Sohn das Internet ab. Wenige Minuten später musste sie die Polizei rufen.
  • 0

AugsburgEin Jugendlicher ist in Augsburg durchgedreht, weil seine Mutter ihm den Internetzugang abgestellt hat. Der 15-Jährige hatte sieben Stunden lang ununterbrochen Playstation gespielt, als seine Mutter die Verbindung unterbrach, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Daraufhin schrie und tobte der Jugendliche so, dass sich seine Mutter mit seinem zwölfjährigen Bruder in einem Zimmer einschloss und die Polizei rief. Durch das Fenster warf sie den Beamten den Wohnungsschlüssel zu. Zu viert gelang es den Polizisten schließlich, die Wohnungstüre zu öffnen, gegen die sich der zornige 15-Jährige stemmte. Er wurde in eine Klinik gebracht.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Polizeieinsatz: Junge ohne Internet rastet aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%