Polizeirazzia
Internationaler Drogenhändlerring in Baden-Württemberg zerschlagen

Polizei und Zoll haben einen internationalen Drogenhändlerring zerschlagen. Unter den Verhafteten, bei denen die Fahnder 99 Kilogramm Kokain sicherstellten, ist ein 29 Jahre alter Bruder des obersten kolumbianischen Drogenfahnders.

HB KARLSRUHE. Neun Männer in Alter zwischen 29 und 49 Jahren wurden in Deutschland und Spanien festgenommen und 99 Kilogramm Kokain sichergestellt, wie die Behörden am Mittwoch in Karlsruhe mitteilten.

Der 29-jährige Bruder des obersten kolumbianischen Drogenfahnders soll zur Vermittlung eines Drogengeschäfts nach Deutschland geschickt worden sein, wie Polizeisprecher Uwe Herzel mitteilte. Die Ermittlungen wurden im Frühjahr 2005 aufgenommen. Unter den Verhafteten befinden sich auch zwei Hintermänner, ein 40 Jahre alter Mann aus Kolumbien und ein 47-jähriger aus Italien. Beide wohnten in Madrid.

Den Tipp auf den Rauschgifthändlerring bekam die Polizei aus Österreich. Den Behörden dort sei bekannt geworden, dass ein von Madrid aus operierender Drogenhändlerring neue Lager- und Transportmöglichkeiten in Europa für Kokain aus Kolumbien suche, teilten Polizei, Zoll und Staatsanwaltschaft mit. Es seien auch Lagermöglichkeiten für das Kokain in Karlsruhe besichtigt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%