Popmusiker erlitt einen Herzinfarkt
Rober Palmer gestorben

Der britische Rockmusiker Robert Palmer (54) ist am Freitag in Paris an einem Herzinfakt gestorben. Dies teilte sein Manager Mick Cater in London mit. Palmer („Addicted to Love“) sei während eines zweitägigen Paris-Besuchs „in den frühen Morgenstunden“ gestorben.

HB LONDON. Palmer war als Sänger und Songwriter erfolgreich. Seine Band Power Station wurde in den 80er Jahren berühmt. Er wurde mit den Songs „Simply Irresistible“, „Addicted to Love“, „Some Guys Have All the Love“, und „Didn't Mean to Turn You On“ bekannt. Palmer hatte vor kurzem auf einer Europa-Tournee sein neuestes Album, „Drive“, vorgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%