Popstar
Madonna wieder auf Tour

Ungeachtet eines Streiks der Bühnenarbeitergewerkschaft hat Popstar Madonna am Sonntagabend (Ortszeit) in Los Angeles ihre jüngste Welttournee begonnen. In den kommenden drei Monaten wird sie ihre Show „Confessions on a Dance Floor“ in mehr als 50 Konzertsälen in den USA, Kanada, Europa und Japan vorstellen.

HB LOS ANGELES. Für das Disco-Spektakel scheute Madonna keine Kosten. Nach Angaben ihrer Sprecherin sind allein die Kristalle auf einer riesigen, schwebenden Disco-Kugel über zwei Millionen Dollar wert. Sieben Mal pro Abend wechselt die Pop-Ikone ihr Outfit. Modedesigner Jean Paul Gaultier hat eigens 30 Kostüme für die Sängerin und ihre Tänzer entworfen. Ein mit Diamanten und Kristallen besetztes Kreuz wird jeden Abend auf der Bühne hochgezogen. Ende August kommt das „Material Girl“ auch nach Deutschland zu zwei Auftritten in Düsseldorf und Hannover. Ihr Veranstalter TNA rechnet damit, dass Madonna mit der neuen Tour die 200-Millionen- Dollar-Hürde nimmt und damit zum bestverdienenden weiblichen Musikstar wird. Die Hälfte aller Tickets in den USA und Europa war bereits nach vier Tagen verkauft. Dabei nahmen Fans Preise bis zu 385 Dollar (302 Euro) pro Ticket in Kauf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%