Popstar trat angeblich zum Islam über
Michael Jackson wegen Kindesmissbrauchs angeklagt

Knapp einen Monat nist es her, dass Michael Jackson vorübergehend festgenommen wurde. Nun ist der Pop-Star offiziell wegen mutmaßlichen Kindesmissbrauchs in mehreren Fällen angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, einen zwölfjährigen Jungen mindestens sieben Mal sexuell missbraucht und zwei Mal zum Zweck des Missbrauchs unter Alkohol gesetzt zu haben.

HB SANTA MARIA. Jackson hatte die Anschuldigungen nach seiner kurzzeitigen Festnahme vor einem Monat als „große Lüge“ bezeichnet. Bei einer Verurteilung drohen ihm im ersten Fall drei bis acht Jahre Gefängnis sowie für weitere Missbrauchsfälle zusätzliche Haftzeiten. Die Gesamtstrafe könnte theoretisch mehr als 20 Jahre betragen.

Die Anklageschrift wurde im Gerichtsgebäude von Santa Maria unweit der Jackson-Ranch Neverland in Kalifornien mit einem offiziellen Siegel versehen und anschließend wurden Kopien an Medienvertreter verteilt. Jackson war nicht anwesend.

Der erste Gerichtstermin, bei dem der Pop-Musiker erscheinen und sich schuldig oder unschuldig bekennen muss, wurde auf den 16. Januar gelegt. Jackson will sich nach Angaben seines Sprechers Stuart Backerman vorher bei einem Urlaub in Großbritannien erholen.

Jackson war am 20. November wegen Vorwürfen des Kindesmissbrauchs verhaftet worden. Er ist gegen Zahlung von drei Millionen Dollar Kaution auf freiem Fuß. Der angeblich missbrauchte Junge ist bisher nicht offiziell identifiziert. Es soll sich aber um einen krebskranken, inzwischen 14-Jährigen handeln, der der BBC in einer Dokumentation über seine Besuche auf Jacksons Ranch erzählte.

Seite 1:

Michael Jackson wegen Kindesmissbrauchs angeklagt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%