Premiere am Montag
Schwarzenegger kommt als „Terminator 3“ nach Berlin

Nach der geballten Frauenpower der „3 Engel für Charlie“ besucht nun Hollywoods Action-Held Arnold Schwarzenegger Berlin. An diesem Sonntag kommt „Arnie“ mit seinem von den Fans sehnlich erwarteten dritten „Terminator“-Film in die Hauptstadt. Am Montagabend wird „Terminator drei - Rebellion der Maschinen“ bei der Europapremiere im Sony Center am Potsdamer Platz präsentiert.

HB/dpa BERLIN. Erwartet werden neben dem Hauptdarsteller auch die weibliche „Terminatrix“ Kristianna Loken sowie zahlreiche deutsche Prominente.

Ob Schwarzenegger von seiner Ehefrau Maria Shriver, einer Nichte des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, begleitet wird, war noch unklar. „Terminator 2“ liegt zwölf, Teil eins sogar fast 20 Jahre zurück. Grund für die lange Wartezeit auf den aktuellen Film waren unter anderem jahrelange Streitigkeiten um die Rechte am Stoff. Später gab es Schwierigkeiten mit dem Drehbuch, schließlich sprang „Terminator“-Erfinder James Cameron („Titanic“) als Regisseur ab. Als Ersatz wurde schließlich der weithin unbekannte Jonathan Mostow engangiert.

„Terminator 3“ brachte für Schwarzenegger auch den Erfolg an der Kinokasse zurück. Am Startwochenende in den USA stürmte das Action- Drama umgehend auf den ersten Platz der Kino-Rangliste. Der Erfolg des Films dürfte auch in Deutschland gesichert sein, wo der Film Ende Juli in die Kinos kommt. Immerhin könnte „Terminator 3“ der letzte Film Schwarzeneggers sein, der sich möglicherweise für das Amt des Gouverneurs von Kalifornien bewerben will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%