Prinz Harry interviewt Obama „Brauche ich einen britischen Akzent?“

Prinz Harry plaudert für die BBC mit dem früheren US-Präsidenten Obama über dessen letzten Tag im Oval Office und Zukunftspläne. Die Popularität des einstigen Partyprinzen, der 2018 heiratet, dürfte das weiter anfachen.
Kommentieren
Am 27. Dezember strahlt die BBC das Interview aus. Quelle: AP
Prinz Harry und Barack Obama im Gespräch

Am 27. Dezember strahlt die BBC das Interview aus.

(Foto: AP)

Der britische Prinz Harry hat den früheren US-Präsidenten Barack Obama für ein Radioprogramm interviewt. Der Kensington-Palast teilte am Sonntag mit, das Interview sei im September in Toronto während der Invictus Games aufgenommen worden, eines Sportereignisses für verwundete Militärangehörige, für das sich Harry einsetzt.

In der Unterhaltung habe Obama über seine Pläne gesprochen, die nächste Führungsgeneration durch die Obama-Stiftung zu kultivieren. Prinz Harry hat den Ex-Präsidenten aber auch zu dessen letzten Tag im Amt befragt. Das Interview war Teil einer Gastredakteursstelle Harrys beim Programm „Today“ der Rundfunkanstalt BBC.

In einem Videoclip auf der Webseite von BBC, auf die auch Kensington Palace via Twitter hinwies, waren Harry und Obama bei der Vorbereitung auf ihr Gespräch zu sehen. Die beiden wirken entspannt und machen ein paar Witze, Obama fragt etwa: „Brauche ich einen britischen Akzent?“ Das Interview wird am 27. Dezember ausgestrahlt.

Das Gespräch mit Obama dürfte die Popularität des britischen Prinzen, der lange den Ruf des charmanten Draufgängers hatte und doch im Schatten seines großen Bruders William stand, weiter antreiben. Ohnehin gilt der Nummer fünf in der britischen Thronfolge die nahezu ungeteilte Aufmerksamkeit der Royal-Fans, seit Prinz Harry Ende November die Verlobung mit seiner Freundin Meghan Markle bekannt gegeben hat.

Die Hochzeit soll im Mai 2018 stattfinden, und nur wenige Stunden nach Ankündigung des Hochzeitdatums waren nahezu alle Hotels in der britischen Stadt Windsor ausgebucht. Der 33-Jährige und die 36-jährige US-amerikanische Schauspielerin („Suits“) wollen am 19. Mai kommenden Jahres heiraten, wie der Kensington-Palast am Freitag mitgeteilt hatte.

Die Feier ist auf Schloss Windsor westlich von London geplant. Das Paar will sich dort in der St.-George's-Kapelle das Ja-Wort geben.

  • cgn
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Prinz Harry interviewt Obama - „Brauche ich einen britischen Akzent?“

0 Kommentare zu "Prinz Harry interviewt Obama: „Brauche ich einen britischen Akzent?“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%