Produzent freut sich doppelt
Gracia singt für Deutschland bei Grand-Prix

Ex-»Superstar» Gracia wird Deutschland beim Eurovision Song Contest in Kiew vertreten. Die Entscheidung war denkbar knapp.

HB BERLIN. Gracia ist die Siegerin des nationalen Vorentscheids zum Eurovision Song Contest. Die 22-Jährige setzte sich am Samstagabend mit ihrem Lied «Run and Hide» in Berlin gegen neun weitere Bands und Einzelinterpreten durch. Sie gewann im zweiten Wahlgang mit 52,8 Prozent der Stimmen gegen das Duo Nicole Süßmilch und Marco Matias.

Die Endausscheidung war damit ein Wettkampf ehemaliger Teilnehmer der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar». Dort hatte die Münchnerin Gracia aber nur den fünften Platz belegt.

In der von Reinhold Beckmann moderierten und von der ARD live übertragene Veranstaltung in der Arena Berlin-Treptow ging Grand-Prix-Veteran Ralph Siegel leer aus. Er hatte den komponierten zweitplatzierten Titel «A Miracle Of Love» unter Pseudonym in die Grand-Prix-Qualifikation «geschmuggelt» und hätte es fast zu seinem 15. Grand-Prix-Finale als Komponist geschafft.

Dafür darf sich Gracia-Produzent und -Komponist David Brandes doppelt freuen. Er kann seine Daumen nicht nur für die Münchnerin drücken, sondern geht mit der Band Vanilla Ninja auch für die Schweiz ins Eurovisions-Rennen.

Viel Beifall für ihren furiosen Gastauftritt erhielt Vorjahres-Grand-Prix-Siegerin Ruslana. Die Sängerin wird das Finale in Kiew zusammen mit einem der Klitschko-Brüder moderieren. Auch die Darbietungen von Ex-Spice-Girl Emma, Patricia Kaas sowie des russischen Sängers Leonid Agutin zusammen mit der amerikanischen Gitarristen-Legende Al di Meola wurden vom Publikum bejubelt.

Neben dem Duo Süßmilch und Matias sowie Gracia waren unter anderen die Murphy Brothers mit «Picking Up The Pieces», Ellen ten Damme mit «Plattgeliebt» und Orange Blue mit «A Million Teardrops» am Start.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%