Prognose von Edmunds.com
Ford dürfte im US-Markt überholt werden

Einer Studie zufolge wird der US-Autobauer Ford im kommenden Jahr nur noch den dritten Platz auf seinem heimischen Markt einnehmen.

HB DETROIT. Grund dafür ist die starke Entwicklung des japanischen Rivalen Toyota, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Prognose von Edmunds.com hervorging. Was den Absatz angehe, werde der Autohersteller aus Asien Ford aller Voraussicht nach Mitte 2007 überholt haben, hieß es in der Studie weiter. Edmunds.com veröffentlicht regelmäßig Informationen über den US-Automarkt, den weltweit größten Markt für die Branche.

Schon zwei Monate in diesem Jahr hatte Toyota in den USA mehr Fahrzeuge verkauft als Ford. Auch die Chrysler-Gruppe des deutschen Autokonzerns DaimlerChrysler hat in den USA mit der Stärke Toyotas zu kämpfen. Bei Ford und Toyota scheint die Schere allerdings immer weiter auseinander zu gehen: Während der angeschlagene US-Autokonzern 2006 im heimischen Markt fast acht Prozent weniger Fahrzeuge verkaufte, konnte Toyota seinen Absatz dort im selben Zeitraum um knapp 13 Prozent steigern. Viele US-Autokäufer bevorzugen wegen der hohen Benzinpreise die sparsameren japanischen Modelle.

Ford sieht sich derzeit mit herben Verlusten in Nordamerika konfrontiert und fährt einen strikten Sanierungskurs. Das Unternehmen will 16 Fabriken schließen und etwa 50.000 Stellen streichen. Ford hat sich aber zum Ziel gesetzt, am Pkw-Markt in den USA einen Anteil zwischen 14 und 15 Prozent zu halten. Derzeit sind es 17,7 Prozent.

Edmunds.com geht davon aus, dass der Absatz auf dem Pkw-Markt 2007 insgesamt in etwa auf dem gleichen Niveau wie 2006 bleiben wird. In diesem Jahr wurden aller Voraussicht nach ungefähr 16,5 Millionen Fahrzeuge aller Hersteller verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%