Quotenhit: Das Rekord-Dschungelcamp

Quotenhit
Das Rekord-Dschungelcamp

Die achte Staffel der RTL-Sendung „Ich bin ein Star“ hat sich zu einem echten Quotenhit entwickelt: Kein Dschungelcamp zuvor zog so viele Zuschauer an. Besonderes die werberelevante Generation schaltet regelmäßig ein.
  • 1

DüsseldorfDas Finale steht zwar noch aus, doch schon jetzt zeichnet sich ab, dass das derzeit laufende Dschungelcamp das erfolgreichste der bisherigen Geschichte werden wird. Im Durchschnitt schalteten mehr als 7,8 Millionen Menschen die achte Staffel der RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mir hier raus“ ein. Der bisherige Rekord lag vor drei Jahren bei 7,55 Millionen Menschen.

Um die Marke nicht zu knacken, müssten sowohl am Freitag als auch am Samstag weniger als sieben Millionen Menschen zusehen – das gilt aber als unwahrscheinlich. In den vergangenen Jahren erwies sich gerade das Finale als Publikumsmagnet. Am Samstag dürften deutlich mehr als acht Millionen Haushalte das Ende der Ekel-Serie einschalten.

Besonders bei der werberelevanten Gruppe kommt die Serie gut an. Durchschnittlich wollten 2014 bisher 4,6 Millionen der 14- bis 49-Jährigen täglich die Sendung sehen. An den Quoten gemessen, ist das fast jeder Zweite.

Am Donnerstag sahen 7,78 Millionen Menschen dabei zu, wie Schauspieler Winfried Glatzeder den Dschungel verlassen musste. Die Quote lag damit bei 32,8 Prozent – deutlicher Tagessieg bei den Zuschauern.

Die verbleibenden vier Kandidaten – Model Larissa, Ex-„Bachelor“-Kandidatin Melanie Müller, Ex-„Ruck Zuck“-Moderator Jochen Bendel und Komikerin Tanja Schumann – haben alle noch Chancen auf die Dschungelkrone. Allerdings wird am Freitag noch einer der sogenannten Promis das Camp in Australien verlassen müssen. Die „glücklichen“ anderen Drei dürfen sich dann am Samstag zur Dschungelkrone ekeln.

Lisa Hegemann
Lisa Hegemann
Handelsblatt Online / Freie Mitarbeiterin

Kommentare zu " Quotenhit: Das Rekord-Dschungelcamp"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%