Regen zum Wochenbeginn
Der Sonntag wird sonnig und trocken

Temperaturen bis zu 26 Grad und strahlender Sonnenschein – ein Zwischenhoch sorgt am Sonntag in ganz Deutschland für Ausflugswetter. Auf den sonnigen Sonntag folgt dann allerdings weniger gutes Wetter.

HB FRANKFURT/BOCHUM. Am Montag wird es in weiten Teilen schon wieder kühler und nass. Lediglich im Nordosten und nördlich des Mains ziehen am Sonntag einige Wolkenfelder durch, aber auch dort bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen im Norden zwischen 17 und 21, im Süden bis zu 25 und am Oberrhein sogar bis zu 26 Grad. Wie der Wetterdienst Meteomedia berichtete, muss dabei im Norden und Westen mit etwas stärkerem Wind gerechnet werden.

In der Nacht auf Montag ziehen im Nordwesten allerdings dichte Wolken auf. Es beginnt zu Regnen. Am Tag nimmt die Bewölkung dann auch im Westen und Südwesten zu und bringt damit weiten Teilen Deutschlands Schauer und teilweise Gewitter. Nur von der Lausitz bis Oberbayern bleibt es noch bis zum Abend trocken. Bei mäßigem bis lebhaftem Südwestwind erreichen die Temperaturen 17 bis 23 Grad, im noch sonnigen Süden und Osten wird es sogar 24 bis 27 Grad warm.

Der Dienstag wird dann in ganz Deutschland unangenehm: Immer wieder regnet es, gebietsweise können die Schauer auch kräftig ausfallen. Am Nachmittag verlagert sich die Regenfront wieder in den Osten. Im Westen Deutschlands lockert es mitunter auf. Weil aber auch dann noch ein kühler Nordwestwind anhält, steigen die Temperaturen in der gesamten Republik nicht höher als 14 bis 19 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%