Riesenschildkröte
Lonesome George wird einbalsamiert

Lonesome George ist die wohl berühmteste Schildkröte der Welt. Mehr als hundert Jahre lebte das Reptil auf den Galápagos-Inseln. Nun wird der Tierkadaver in New York einbalsamiert und kehrt dann in seine Heimat zurück.
  • 0

QuitoDie im Juni 2012 gestorbene Riesenschildkröte Lonesome George wird in New York einbalsamiert. Der Tierkadaver sei am Montagabend ins Naturkundemuseum gebracht worden, erklärte der Nationalpark der Galápagos-Inseln am Dienstag. Die taxidermische Prozedur werde acht bis neun Monate dauern, danach werde Lonesome George wieder in seine Heimat transportiert. Auf den Galápagos-Inseln soll die Schildkröte in einem Museum ausgestellt werden.

Das berühmte Reptil war im vergangenen Jahr am 24. Juni mit mehr als hundert Jahren gestorben. Lonesome George wurde 1972 auf der Insel Pinta entdeckt. Lange hatte die Riesenschildkröte als letzte ihrer Art gegolten. Ende vergangenen Jahres wurde dann bekannt, dass es mindestens 17 Schildkröten auf den zu Ecuador gehörenden Inseln gebe, die ähnliche genetische Merkmale aufweisen.

Auf den Galápagos-Inseln lebten einst 300.000 Riesenschildkröten. Die Population wurde jedoch im 18. und 19. Jahrhundert stark dezimiert, als Walfänger und Seeräuber natürliche Feinde der Schildkröten einführten und weil sie die Schildkröten zum Verzehr auf ihre Schiffe holten. Heute existieren noch zwischen 30.000 und 40.000 Schildkröten von zehn verschiedenen Arten auf den Galápagos-Inseln.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Riesenschildkröte: Lonesome George wird einbalsamiert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%